Hausaufgaben

Hausaufgaben dienen der Ergänzung der Unterrichtsarbeit. Das Kind soll die im Unterricht erworbenen Fertigkeiten und Fähigkeiten trainieren und anwenden.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

Ihr Kind benötigt zur Erledigung der Hausaufgaben einen ruhigen Arbeitsplatz ohne Störung und Ablenkung. Im ersten Schuljahr soll die tägliche Arbeitszeit eine halbe Stunde nicht überschreiten.

Hausaufgaben sollen vom Kind selbstständig angefertigt werden. Natürlich bedarf es ab und zu auch Ihrer Hilfe, jedoch wäre es nicht im Sinne ihres Kindes, wenn Sie die Lösungen vorsagen. Bitte lassen Sie auch Fehler stehen, damit die Lehrer Rückmeldung über evtl. Schwierigkeiten bekommen. Sollte Ihnen bei der Anfertigung der Hausaufgaben etwas besonders auffallen, so vermerken Sie es unter den Hausaufgaben.

Sollte Ihr Kind einmal krank sein, so sorgen Sie dafür, dass Sie Informationen darüber erhalten, was im Unterricht behandelt worden ist und welche Hausaufgaben aufgegeben worden sind (z. B. ein Kind aus der Nachbarschaft beauftragen Hausaufgaben mitzubringen).

Versäumter Unterrichtsstoff (incl. Hausaufgaben) sollte dringend nachgearbeitet werden. Dafür tragen die Erziehungsberechtigten und die  Kinder die Verantwortung.

Bitte kontrollieren Sie regelmäßig die Schul-/Sporttasche und Hefte/Ordner (insbesondere das Hausaufgabenheft) Ihrer Kinder auf Vollständigkeit, Ordnung und Benachrichtigungen seitens der Schule/des Klassenlehrers.

Falls Sie Gesprächsbedarf haben, so sehen Sie bitte von Gesprächskontakten während der Unterrichtszeit ab, da Lehrkräfte während dieser Zeit keine Beratungsgespräche führen können (z. B. wegen der Aufsichtspflicht). Sie können jederzeit einen Gesprächstermin über unser Sekretariat vereinbaren.

Weitere wichtige Informationen zum Thema Hausaufgaben finden Sie in in unserem Hausaufgabenkonzept (hier).